bunte duftende Seife

So, erster Advent, Zeit zum Geschenke basteln.

Grade fertig: duftende Seifenbälle!

seifefertig

Wie wir das gemacht haben? Ziemlich einfach.

Zutaten:
seifenzutaten

Kernseife
Orangenschalen getrocknet + Orangenöl
Lavendelblüten + Lavandinöl
getrocknete Rosenblätter + Rosenöl
Wasser

Die Kernseife muss mit einer Käsereibe kleingemacht werden, es sei denn man investiert gleich in Seifenflocken. Ich hab diesmal Seife von Sodasan kleingerieben, die ist ohne Duftstoffe. Auch mit ganz einfacher Kernseife aus dem Drogeriemarkt (nicht duftneutral) oder Arztseife kann man die Seifen gut machen.

Die kleingeraspelte Seife wird mit Duftstoffen (hier auf Hautverträglichkeit achten) und getrockneten Pflanzenteilen vermischt. Ich hab diesmal schon im Sommer Rosenblätter gesammelt, Lavendel und auch die Orangenschalen der letzten Obstpausen aufgehoben und kleingeschnitten. Denkbar sind aber auch Eisenkraut, Rosmarin oder andere Gewürze. Hier kann man sich wirklich austoben, selbst Glitzer könnte man benutzen.

Mit Duft- und Zierkram gemischt wird die Seife in kleinen Schalen mit Wasser versetzt. Da muss man nicht zu geizig mit sein, das darf ruhig eine schöne klebrige Paste werden, so dass es sich gut kneten lässt. Und dann: losgeknetet. Kugeln, Fische, Nabelbäuche und Ringseifen sind bei uns entstanden.  Die trocknen jetzt erstmal ein paar Tage, je nach Wassergehalt und werden danach hübsch verpackt unter den Baum wandern.

Wollt ihr das nachmachen? Ich freue mich über Erfahrungsberichte und Fotos!

Ein Gedanke zu „bunte duftende Seife

  1. Pingback: Basteltipp: Bunte duftende Seifenbälle | SPÖ Kirchberg Thening

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *